Rechtsgebiete

In diesen Rechtsgebieten sind wir für Sie tätig.

  • Rechtsanwalt: Urheberrecht

    Die folgenden Artikel geben einen Überblick über das Urheberrecht, dessen Regelungsbereich und Inhalt. Wir vertreten Sie bei allen Fragen rund um die Themen Abmahnungen wegen Fotorecht, „Fotoklau“ im Internet, Recht am eigenen Bild, Vergütungen der Urheber sowie auch vertragsgestaltend im Urhebervertragsrecht bei der Erstellung oder Überprüfung von Lizenzverträgen.

    Urheberrecht

  • Rechtsgebiet: Abmahnung wegen Filesharing/ illegale Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke in Tauschbörsen

    An dieser Stelle finden Sie Erläuterungen und Hinweise zur Problematik von Urheberrechtsverletzungen aus dem Bereich des Filesharings, illegale Verwertung geschützter Musikwerke, Filmwerke etc.

    Berichte über tagesaktuelle Abmahnungen aus dem Bereich des Filesharings finden Sie auch in unserem Abmahnblog unter www.abmahnblog-kanzleiheidicker.de - Von dort aus kommen Sie auch per Verlinkung direkt wieder auf unsere Hauptseite der Kanzlei. eine Suchfunktion mit Schlagwortsuche steht dort ebenfalls zur Verfügung. 

    Abmahnung wegen Filesharing/ illegaler Musikdownload aus Tauschbörsen

  • Rechtsanwalt: Wettbewerbsrecht

    Unsere Kanzlei vertritt und berät Sie sowohl bei der Verteidigung als auch in der Verfolgung Ihrer wettbewerbsrechtlichen Interessen. Insbesondere sind wir Ihnen bei der Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen und der Verteidigung gegen Abmahnungen Ihrer Mitbewerber mit unserem Know-How kompetent und konsequent behilflich. Wir verfügen über ein hohes spezialisiertes Wissen sowie Erfahrung im Bereich des Wettbewerbsrechtes und sind für Sie sowohl bei Sachverhalten aus dem Internet als auch im klassischen Offline Handel für Sie tätig. Unsere Anwälte sind Fachanwälte in diesem Bereich haben bereits eine hohe vierstellige Anzahl von Abmahnungen bearbeitet.

    • Verteidigung gegen Abmahnungen Ihrer Mitbewerber oder gegen Verbände und Vereine

    • Verteidigung gegen einstweilige Verfügungen

    • Durchsetzung von Abmahnungen oder einstweiligen Verfügungen gegen Mitbewerber bei unlauterem Handeln

    • Erstellung von rechtssicheren Rechtsstexten für Ihre Onlineauftritte (Widerrufsrecht, Impressum, AGB, Informationspflichten pp.)

    • Schutz vor Abmahnungen

    • Überprüfung Ihrer Werbeauftritte auf wettbewerbsrechtliche Konformität

     

    Wettbewerbsrecht

  • Rechtsgebiet: AGB-Recht

    Im Rahmen Ihrer unternehmerischen Tätigkeit ist ein rechtssicherer Handel auf Onlineplattformen zur Vermeidung von kostenintensiven Abmahnungen unverzichtbar. Wir sorgen für Ihren rechtssicheren Handel durch die rechtliche Absicherung Ihrer gewerblichen Onlineauftritte, wie beispielsweise bei eBay oder in Ihrem Onlineshop oder anderen Onlinemarktportalen wie Amazon, Dawanda, Yatego etc.

    AGB-Recht

  •  Markenrecht

    Im Bereich des Markenrechts vertreten wir ihre markenrechtlichen Interessen sowohl bei der Verteidigung gegen Abmahnungen, als auch bei der aktiven Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen bei der Verletzung Ihrer Markenrechte. Auch betreuen wir Sie im Rahmen von Markenanmeldungsverfahrens von der Markenrecherche bis hin zur Eintragung Ihrer Marke in das DPMA - Register. Als Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz sind wir auf das Markenrecht hoch spezialisiert. Wir vertreten sowohl Onlinehändler als auch lokale Gewerbetreibende aus dem gesamten Bundesgebiet. Unsere Spezialisierung ist Ihr Vorteil.

    • Verteidigung gegen Abmahnungen und einstweiligen Verfügungen aus dem Markenrecht

    • Durchsetzung und Wahrung Ihrer Markenrechte gegenüber Mitbewerben bei Kennzeichenverletzungen und Plagiaten

    • Markenanmeldungen beim DPMA und Markenberatung

    • Europäische Markenanmeldungen sog. Unionsmarke

    • Schutz ihrer geschäftlichen Bezeichnung

    • Domainrecht

    • Markenverträge

    Ihren Anwalt für Markenrecht und gewerblichen Rechtsschutz finden Sie hier
    Die Fachanwaltskanzlei Heidicker hat sich insbesondere auf das Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes spezialisiert.

    spezialisiert. Unsere kompetenten Anwälte und Mitarbeiter vertreten Sie in vielfältigen Fällen mit umfangreicher Rechtskenntnis. Ein bedeutender Teil des gewerblichen Rechtsschutzes ist das Markenrecht, welches wir ebenfalls zu unserem Spezialgebiet zählen. Ein Anwalt für Markenrecht aus unserer Kanzlei ist Ihr Experte für Themen wie Markenanmeldung, Domainrecht oder Markenberatung. Um bei der Markenanmeldung, zum Beispiel der Europäischen Markenanmeldung, alles richtig zu machen, steht Ihnen ein Anwalt für Markenrecht engagiert zur Seite. Ihr Anwalt für Markenrecht betreut Sie während des gesamten Prozesses der Markenanmeldung. So stehen Sie bei der Markenanmeldung garantiert auf der richtigen Seite und vermeiden rechtliche Konflikte.

    Von der Markenanmeldung bis zur Abmahnung – Ihr Anwalt für Markenrecht berät Sie kompetent
    Sie haben ein eigenes Unternehmen gegründet und möchten eine Marke anmelden? Sie besitzen bereits eine angemeldete Marke und möchten diese nun mit denen Ihnen zustehenden Markenrechten schützen? Dann sind Sie in der Kanzlei Heidicker genau richtig. Denn Ihr Anwalt für Markenrecht ist vielfältig qualifiziert und kann Sie sowohl zur Markenanmeldung als auch zum Markenschutz kompetent juristisch beraten. Ihr Anwalt für Markenrecht unterstützt Sie dabei, Ihre Marke gegen Mitbewerber im Geschäftsverkehr zu schützen und gegebenenfalls auch Abmahnungen gegen solche durchzusetzen. Doch auch wenn eine Abmahnung gegen Sie erlassen wird, kennt Ihr Anwalt für Markenrecht juristische Verteidigungsstrategien. Ob bei der Markenanmeldung oder im weiteren Prozess des Markenschutzes – Ihr Anwalt für Markenrecht  steht Ihnen mit juristischem Engagement zur Seite.

    Ihr Anwalt für Markenrecht, Experte für Markenanmeldung und Markenschutz
    Das Markenrecht ist ein vielfältiger und komplexer Rechtsbereich, in dem viel juristisches Fachwissen gefragt ist. Doch Ihr Anwalt für Markenrecht kann auf umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Markenanmeldung und im allgemeinen Markenrecht zurückblicken und kennt jeden „Winkel“ des modernen Markenrechts. Sie können sich also nicht nur bei der Markenanmeldung auf unsere juristische Fachkompetenz verlassen, sondern sich auch in vielzähligen anderen Fällen von uns beraten lassen. Auf unserer übersichtlichen Website finden Sie eine Liste beispielhafter Themen und Fachbereiche, für die Ihr Anwalt für Markenrecht zuständig ist. Kontaktieren Sie uns gerne per Nachricht oder Telefon und lassen Sie sich persönlich von Ihrem Anwalt für Markenrecht beraten!

    Markenrecht

    • Markenanmeldung – richtige Strategien zur rechtssicheren Anmeldung und zum späteren Erhalt Ihrer Marke

      Der Vorgang einer Markenanmeldung, unabhängig davon, ob es sich um eine nationale oder europäische oder auch internationale Marke handelt, stellt sich bei richtiger Durchführung keinesfalls als ein rein formeller Akt dar. Vielmehr sind bei der erfolgreichen Durchführung einer Markenanmeldung zahlreiche Aspekte zu bedenken, die sodann im Nachgang auch gewährleisten, dass die Marke einerseits erfolgreich angemeldet werden kann und nach erfolgter Anmeldung auch weiterhin Bestand hat.

      1.

      Doch was ist überhaupt eine erfolgreiche Markenanmeldung?

      Wir verstehen unter einer erfolgreichen Markenanmeldung grundsätzlich zwei Aspekte. Der eine Aspekt besteht in der Anmeldung selbst, der weitere Aspekt in dem Bestand der Marke nach erfolgter Anmeldung.

      Welche Dinge sind bei der Anmeldung zu beachten?

      Der entscheidende Schritt für eine erfolgreiche Markenanmeldung beginnt bereits bei der Auswahl des anzumeldenden Zeichens. Vielfach liegen bereits hier die ersten Fehler seitens des zukünftigen Markeninhabers. Wird hier bereits bewusst oder im Regelfall unbewusst ein falscher Markenname gewählt, kann dies bereits an dieser Stelle zum Scheitern der Markenanmeldung führen. Insoweit treffen wir in unserer täglichen Praxis mittlerweile nahezu täglich auf neue Mandanten, die mit dem Wunsch einer Anmeldung einer konkreten Marke auf uns zukommen. Nicht selten ist es hierbei der Fall, dass wir an dieser Stelle bereits den Mandanten mitteilen müssen, dass die gewünschte Markenanmeldung unter keinem rechtlichen Aspekt die Hürde der sogenannten absoluten Schutzhindernisse überschreiten wird.

      Was versteht man unter absoluten Schutzhindernissen?

      Unter den sogenannten absoluten Schutzhindernissen im Sinne des § 8 MarkenG stehen solche Zeichen, die nicht geeignet sind, als Marke eingetragen zu werden. Hierbei sind gemäß § 8 Abs. 2 MarkenG in der Praxis solche Ausschlüsse von Bedeutung, in denen Marken für die Waren oder Dienstleistungen jegliche Unterscheidungskraft fehlt oder solche Kennzeichen, die ausschließlich aus Zeichen oder Angaben bestehen, die im Verkehr zur Bezeichnung der Art, der Beschaffenheit, der Menge, der Bestimmung, des Wertes, der geografischen Herkunft, der Zeit der Herstellung der Waren oder der Erbringung der Dienstleistungen oder zur Bezeichnung sonstiger Merkmale der Waren oder Dienstleistungen dienen können. Übersetzt bedeutet dies, dass jedes Kennzeichen, welches zur Anmeldung gelangt, die Hürde der sogenannten Kennzeichnungskraft überwinden muss. Dies gilt stets dann nicht, wenn es sich bei dem anzumeldenden Kennzeichen um ein rein beschreibendes Zeichen handelt. Rein beschreibend ist ein Zeichen immer dann, wenn sich aus diesem unmittelbar ergibt, für welche Produkt- und/oder Dienstleistungsklassen dieses Zeichen zur Anmeldung gelangen soll. Damit einher geht auch ein sogenanntes Freihaltebedürfnis bestimmter Zeichen, um unzulässige Monopolisierungen zu verhindern.

      Die Folge der Anmeldung eines solchen Zeichens bestünde darin, dass das entsprechende Markenamt, DPMA oder EUIPO, unmittelbar die Markenanmeldung zurückweisen würde. Die von Ihnen sodann an das Markenamt gezahlten Gebühren sind verloren und umsonst aufgewendet worden. Sie erhalten diese nicht zurück.

      Ein weiterer wichtiger Aspekt besteht darin, dass natürlich darauf geachtet werden muss, dass die entsprechende Marke keinesfalls die Rechte bereits bestehender Marken verletzt. Man spricht hierbei von sogenannten potentiell kollidierenden Zeichen. In der juristischen Fachterminologie handelt es sich hierbei um die sogenannten relativen Schutzhindernisse, die sicherlich eine klassische Problematik im Markenrecht, insbesondere im Markenanmeldungsvorgang, darstellen und auch durchaus bekannt sind. Die Krux bei dieser Geschichte besteht jedoch darin, dass nicht nur identische Marken der Anmeldung bzw. des Erhaltes der Marke entgegenstehen können, sondern auch ähnliche. Ob eine gleichartige Marke besteht, kann der zukünftige Markenanmelder sicherlich mit einem überschaubaren Aufwand in der Tat noch selber beurteilen. Ob jedoch ähnliche Marken bestehen, wird er selber nur schwer herausfinden. Selbst wenn er zu dem Ergebnis kommt, dass eine ähnliche Markenanmeldung bereits existiert, wird es ihm ohne die erforderlichen Fachkenntnisse schwer möglich sein zu beurteilen, ob das von ihm gewünschte anzumeldende Zeichen das andere Zeichen tatsächlich verletzt. Dieser Umstand wird nur sicherlich durch ein Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz überprüft werden können. So kann beispielsweise ein einziger Buchstabe, der aus einem Wort im Singular ein Wort im Plural macht, zunächst ein solches Zeichen darstellen, welches bei der eigenen Recherche überhaupt nicht gefunden wird. Wir arbeiten daher mit einer speziellen Markensoftware, die es uns zunächst ermöglicht, ähnliche Kennzeichen herauszufiltern. Hierbei nehmen wir gleichzeitig einen Abgleich mit den gewünschten Warenklassen vor, sodass wir Ihnen mit einem hohen Grad von Rechtssicherheit mitteilen können, ob Ihre Markenanmeldung auch, insbesondere für den Bestand der Marke, Erfolg haben kann.

      Als Fachanwaltskanzlei für gewerblichen Rechtsschutz sind wir Ihnen natürlich auch dann im Rahmen einer Beauftragung behilflich, wenn wir an dieser Stelle Probleme sehen. Wir erörtern sodann gemeinsam mögliche Ausweichstrategien, die beispielsweise in einer Abänderung des Kennzeichens, oder in der Wahl einer anderen Waren- oder Dienstleistungsklasse bestehen kann. Hierbei sind jedoch auch zahlreiche andere Ausweichstrategien denkbar, die wir sodann gerne und auch intensiv mit Ihnen erörtern.

      2.

      Wie kann der Bestand der Marke nach Eintragung gesichert werden?

      Auch nach der Eintragung ist noch lange keine rechtssichere Situation für Ihre Marke erreicht, wenn die erforderlichen Aspekte bereits bei der Markenanmeldung nicht bedacht worden sind. Ein häufig immer wieder auftretendes Phänomen besteht darin, dass wir in Mandaten, bei denen es um Verletzungsfälle von Marken geht, häufig auf Markenverzeichnisse stoßen, die völlig überbläht sind. Hierbei haben wir es in den vergangenen Jahren nicht selten erfahren, dass uns Mandanten oder Gegner Markenverzeichnisse vorgelegt haben, die über mehrere, teilweise zweistellige, DIN A4 Seiten ging. Wenn wir sodann entweder unsere Mandantschaft oder bei dem Gegner nachgefragt haben, ob diese Produkte denn auch überhaupt alle angeboten oder verkauft werden, war im Regelfall die Antwort „Nein“. Vielfach wird nämlich vergessen, dass es den sogenannten Markenverfall gibt. Insoweit besteht ausweislich des Markengesetzes die Pflicht, eine Marke auch innerhalb der ersten fünf Jahre zu nutzen. Dies bedeutet, dass die Marke für alle angemeldeten Waren- oder Dienstleistungsklassen innerhalb dieses Zeitraumes auch genutzt werden muss, da ansonsten durch einen potentiellen Gegner oder Konkurrenten ein entsprechender Löschungsantrag gestellt werden könnte. Um dies zu verhindern, muss bereits bei der Markenanmeldung mit dem notwendigen Weitblick gehandelt werden. Auch hierzu beraten wir Sie und erstellen gerne mit Ihnen individuell das für Sie optimale Markenverzeichnis.

      Wichtig:

      Vielfach wird nämlich fälschlicherweise angenommen, dass man die Marke in Zukunft auch noch erweitern könne. Eine Erweiterung ist nicht möglich! Kann man daher nicht absehen, dass man innerhalb der nächsten fünf Jahre ein entsprechendes Produkt, für welches die Marke angemeldet ist, am Markt anbieten wird, wird man daher nicht umher kommen, eine spätere weitere Anmeldung vorzunehmen, wenn man sodann beabsichtigt, das entsprechende Produkt auch anzubieten.

      All diese Aspekte, sowie viele weitere mehr, sind bei der erfolgreichen Anmeldung einer Marke zu bedenken.

      Denn der Verlust der Gebühren bei einer Markenanmeldung (DPMA im Minimum 290,00 €; EUIPO im Minimum 850,00 €) ist die eine Sache. Viel problematischer wird jedoch, wenn die Marke nach Anmeldung angegriffen wird. Hierbei schließt sich im Regelfall ein übliches Markenverfahren an, welches unabhängig davon, ob es vor dem DPMA oder den ordentlichen Gerichten führt, mit einem Streitwert in Höhe von 50.000,00 € im Minimum geführt wird. Das Kostenrisiko ist sodann erheblich, welches man bereits durch eine ordentliche und gewissenhafte Markenanmeldung wunderbar eindämmen kann.

      3.

      Wie sieht es mit der Verteidigung meiner Marke nach Eintragung aus?

      Auch die Verteidigung Ihrer Marke nach erfolgter Eintragung ist natürlich immens wichtig. Auch hierzu bieten wir mittlerweile einen Service an, der darin besteht, dass wir potentiell neue Markenanmeldungen für Sie überwachen. Insoweit greifen wir auch in diesem Fall auf die von uns verwendete Software zurück und übernehmen in einem regelmäßigen Abstand für Sie Überprüfungen. Sollte es sodann zu einer Markenanmeldung kommen, die mit Ihrer Marke in Kollision steht, werden wir Sie umgehend benachrichtigen und mit Ihnen die erforderlichen Schritte besprechen und Sie sodann in diesem Fall natürlich auch markenrechtlich mit allem, was dazu gehört, begleiten und Ihre Ansprüche erfolgreich durchsetzen.

      Wir haben bereits mittlerweile eine dreistellige Anzahl von Marken aller Art angemeldet. Wir melden wöchentlich Marken nationaler, europäischer oder internationaler Art an. Sollten auch Sie eine Markenanmeldung wünschen, stehen wir Ihnen mit unserer Hilfe bundesweit zur Verfügung. Das Erstgespräch ist bei uns kostenlos. Alternativ können Sie uns auch gerne eine E-Mail zukommen lassen, in der Sie uns Ihren „Markenwunsch“ mitteilen. Sie werden sodann umgehend, im Regelfall am gleichen Tage, zurückgerufen. Wir freuen uns auf jeden Fall auf Ihre Kontaktaufnahme und würden uns auch freuen, Ihre Marke rechtssicher, insbesondere für die gesamte Zukunft, mit Ihnen zusammen umsetzen zu dürfen.

      Senden Sie uns gerne eine E-Mail an ra@kanzlei-heidicker.de oder rufen uns unmittelbar unter 02307 17062 an.

      Markenanmeldung – richtige Strategien zur rechtssicheren Anmeldung und zum späteren Erhalt Ihrer Marke

  • Rechtsgebiet: Medienrecht / Presserecht

    Äußerungsrecht, Bildberichterstattung, Verlagsrecht, Influencer Marketing, Social - Media

    Als Fachanwaltskanzlei für Urheber- und Medienrecht sind wir Ihnen bei allen Rechtsfragen im Bereich des Medienrechtes behilflich. Wir vertreten Sie hierbei bei der Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen gegen Dritte, egal ob privat oder gewerblich, wenn über Sie im Internet, in Printmedien, im Fernsehen oder in anderen öffentlichen Informationsträgern unwahre Behauptungen aufgestellt werden oder auf andere Weise Ihre Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Auch sind wir Ihnen bei der Untersagung von Bildberichterstattungen in Print, Internet oder Fernsehen behilflich. Des Weiteren sind wir in der Beratung von Kulturveranstaltungen und für Kulturveranstalter wie Theater, Film, Freilichtbühne oder Musical tätig. Daneben vertreten wir Influencer bei dem Erhalt von Abmahnungen, als auch Unternehmen, die ein Vorgehen gegen Influencer wünschen. Wir schauen hierbei auf eine nicht unerhebliche Erfahrung zurück und haben in der Vergangenheit bereits Personen des öffentlichen Lebens, Unternehmen und auch Privatleute gegen die Medien vertreten und beraten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme 

    Ihr Anwalt für Medienrecht – Spezialist für Urheber-, Verlags- und Persönlichkeitsrecht
    Die Vielfalt an Medien ist heutzutage so groß wie nie zuvor:  Zu den Printmedien sind nun auch vielfältige digitale Medien hinzugekommen. Soziale Netzwerke und Plattformen wie Instagram bieten zwar unzählige neue Möglichkeiten, aber auch dort kommt es regelmäßig zu rechtlichen Verstößen. Doch selbst wenn Sie mit rechtlichen Konflikten im Bereich der Medien konfrontiert sind, sind Sie damit nicht allein. Die Fachanwaltskanzlei Heidicker stellt Ihnen gerne einen kompetenten Anwalt für Medienrecht zur Seite. Ihr Anwalt für Medienrecht ist vielseitig qualifiziert und kennt sich sowohl auf dem Gebiet des Urheberrechts als auch im Verlags- und allgemeinen Medienrecht bestens aus. Lassen Sie sich auf unserer Website die Mitarbeiter /-innen der Kanzlei Heidicker vorstellen und lernen Sie Ihren Anwalt für Medienrecht kennen!

    Ein Anwalt für Medienrecht unterstützt Sie in jedem Bereich der Medien - auch im Netz
    In der Berichterstattung in Print- und digitalen Medien bietet sich viel Potenzial für sehr spezifische Rechtsfragen. Doch Ihr Anwalt für Medienrecht kennt dank langjähriger Erfahrung und hoher juristischer Kompetenz beinahe jeden „Winkel“ des Medienrechts. Geht es zum Beispiel um unwahre Behauptungen über Sie in den Medien, unrechtmäßige Bildberichterstattung oder andere Verletzungen des Persönlichkeitsrechts, sollten Sie die professionelle Unterstützung eines Anwalts für Medienrecht in Anspruch nehmen. Dabei sind wir sowohl im Bereich der Printmedien als auch in der digitalen Medienwelt sehr versiert. So können wir zum Beispiel auf umfangreiche Erfahrungen mit Fällen rund um Influencer zurückschauen und sind auch in dieser Hinsicht auf dem neuesten Stand der Rechtskenntnis.

    Juristische Leistung auf höchstem Niveau dank Ihrem Anwalt für Medienrecht
    Neben Influencern und Unternehmen beraten wir auch Kulturveranstalter in allen Bereichen, von Musik über Film bis hin zu Theater. Denn auch in diesem Bereich der Medien stellen sich viele Rechtsfragen rund um Urheber- und Äußerungsrecht, die sich am besten mit einem Anwalt für Medienrecht beantworten lassen. Ihr Anwalt für Medienrecht hilft Ihnen dabei, im Bereich der Medien und auch im Internet konform zum bestehenden Recht zu bleiben. Doch auch wenn Sie eine ungerechtfertigte Abmahnung erhalten oder ähnliches, unterstützt Ihr Anwalt für Medienrecht Sie dabei, Ihre Rechte zu kennen und dafür einzustehen. Selbstverständlich können Sie dabei stets auf unsere Kompetenz und Professionalität zählen. Finden Sie hier Ihren Anwalt für Medienrecht und erhalten Sie juristische Beratung auf höchstem Niveau!

    Medienrecht / Presserecht

  • Rechtsgebiet: Designrecht

    Wir vertreten Sie als Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz in allen Angelegenheiten des Designrechts. Unsere Kernaufgaben sind hierbei einerseits die Beratung bei der beabsichtigten Anmeldung Ihres Designs sowie natürlich auch die Durchführung der Anmeldung national beim DPMA sowie beim EUIPO auf europäischer Ebene. Daneben setzen wir Ihre Designrechte auch im Verletzungsfall gegen Dritte konsequent mit dem Ausspruch von Abmahnungen durch. Wir verteidigen Sie natürlich auch bei gegen Sie gerichteten Abmahnungen und vertreten Sie sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich, wenngelich wir stets auf eine außergerichtliche Lösung unter wirtschaftlichen Aspekten fokussiert sind.

    • Beratung bei Designanmeldung

    • Durchführung und Bgeleitung der Anmeldung beim DPMA und EUIPO

    • Verteidigung Ihres Designs gegenüber Dritten im Verletzungsfall außergerichtlich und gerichtlich

    • Abwehr von gegen Sie gerichteten designrechtlichen Abmahnungen außergerichtlich und notfalls gerichtlich

    Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Kanzlei oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Auf Wunsch rufen wir Sie auch zurück.

     

    Designrecht

  • Rechtsgebiet: IT-Recht

    Wir vertreten Sie bei allen Fragen des IT-Rechts. Hierbei erstellen wir für Sie einerseits als Softwareentwickler oder Systemhaus auf Sie zugeschneiderte Softwareerstellungsverträge und begleiten Sie hierbei auch bei Vertragsverhandlungen mit Ihren Kunden. Auch vertreten wir Sie als Softwarenutzer auf Kundenseite und begleiten und beraten Sie beim Zustandekommen Ihres Softwarevertrages. Auch sind wir Ihnen als Kunde eines Webdesigners bei der Prüfung Ihres Vertragswerkes behilflich oder erstellen für Sie als Webdesigner auf Sie individuell angepasste Verträge mit ihren Kunden. Wir helfen Ihnen auch bei der rechtssicheren Gestaltung von Apps. Wir sind Ihnen ferner behilflich bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet, Fragen rund um den IT-Datenschutz sowie besonders im Bereich des Domain Rechtes und dem Recht des E-Commerce.

    • Vertragsgestaltung von Softwareerstellungsverträgen auf Entwickler und Kundenseite

    • Vertragsgestaltung bei Hardwareverträgen

    • Softwarepflegeverträge und Webdesignverträge

    • Apps und Nutzungsbedingungen von Apps sowie rechtssichere Gestaltung von Apps

    • Verfolgung von Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet

    • IT-Datenschutz

    • Domain Recht

    • Recht des E-Commerce  

    Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Kanzlei oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Auf Wunsch rufen wir Sie auch zurück.



    Ihr Fachanwalt für IT-Recht aus der Kanzlei Heidicker –erfahren, kompetent, vielseitig
    Die IT-Branche boomt, Apps und Internet  sind Teil unseres Alltags wie nie zuvor. Auch vielerlei geschäftliche Angelegenheiten verlagern sich immer mehr in den digitalen Bereich. Ein Fachanwalt für IT-Recht wird deshalb heutzutage mehr gebraucht denn je. Im IT-Bereich stellen sich natürlich auch vielerlei Rechtsfragen, die am besten mit professioneller juristischer Hilfe gelöst werden. Themen wie Softwareverträge, Nutzungsbedingungen für Apps oder IT-Datenschutz bieten viel Potenzial für rechtliche Konflikte. Ein Fachanwalt für IT-Recht aus der Kanzlei Heidicker ist spezialisiert im gesamten IT-Bereich und steht Ihnen in jeder Situation kompetent zur Seite. Hier auf unserer übersichtlichen Website können Sie im gesamten Umfang erfahren, welche Leistungen Ihr Fachanwalt für IT-Recht übernimmt.

    Ein Fachanwalt für IT-Recht ist Ihr hochspezialisierter Experte
    Die Kanzlei Heidicker stellt Ihnen gerne einen engagierten Fachanwalt für IT-Recht zur Seite. Wir sind eine Fachanwaltskanzlei – das heißt, wir sind Ihr bester Ansprechpartner für bestimmte Rechtsfragen und auf unserem Fachgebiet hochspezialisiert. Dieses Fachgebiet umfasst das Urheberrecht, Medienrecht, Internetrecht und angrenzende Rechtsgebiete. Mit einem Fachanwalt für IT-Recht aus der Kanzlei Heidicker können Sie sich stets auf Kompetenz, beste Rechtskenntnis und umfangreiche Erfahrung aus vielzähligen Fällen verlassen. Ihr Fachanwalt für IT-Recht ist auf verschiedenen juristischen Gebieten spezialisiert. So finden Sie bei uns die beste juristische Unterstützung zu Themen wie App-Nutzungsrechte, Domainstreitigkeiten oder Persönlichkeitsverletzungen im Internet.

    Rechtssicher im IT-Bereich dank Fachanwalt für IT-Recht
    Sie wünschen sich Hilfe bei der Vertragsgestaltung unter rechtlichen Gesichtspunkten? Sie haben Fragen zum Thema E-Commerce? Sie benötigen eine juristische Vertretung im Falle der Verletzung von Persönlichkeitsrechten im Netz? Ihr Fachanwalt für IT-Recht ist hierfür und für viele weitere Angelegenheiten Ihre professionelle Unterstützung. Gemeinsam erarbeiten Sie Softwareverträge, gestalten Apps rechtssicher oder treten für Ihre Rechte als Kunde eines Webdesigners ein. Ihr Fachanwalt für IT-Recht kann auf viele vergangene Fälle und insbesondere auch Erfahrungen im Bereich der Abmahnung im Internet zurückschauen. So erhalten Sie garantiert juristische Beratung auf hohem Niveau, mit der Ihr Anwalt für IT-Recht Sie sicher und mit viel Rechtskenntnis durch alle Anliegen zum IT-Recht begleitet.

    IT-Recht

  • Rechtsgebiet: Datenschutzrecht

    Wir vertreten und beraten Sie als Unternehmen, Dienstleister oder auch als Verein im Bereich des Datenschutzrechtes. Die Datenschutzgrundverordnung und die bei Nicheinhaltung möglichen Sanktionen erfordern eine hochspezialisierte Beratung. Wir bieten Ihnen eine komplette Beratung im Bereich des Datenschutzmanagements in Ihrem Unternehmen. Auch stehen wir Ihnen vertretend oder beratend im Falle einer Sanktionierung durch die Datenschutzbehörden oder dem Erhalt einer Abmahnung als Fachanwaltskanzlei für IT-Recht zur Seite. Unsere Kernaufgaben sind hierbei:

    Datenschutzmanagement für Ihr Unternehmen sowie individuelle Erstellung aller notwendigen Dokumente

    Erstellung von individuellen Datenschutzerklärungen für Ihre Onlineauftritte 

    Datenschutzrechtliche Absicherung und Überprüfung

    Vertretung im Bußgeldverfahren

    Verteidigung gegen datenschutzrechtliche Abmahnungen von Konkurrenten oder Verbänden sowie Durchsetzung von Abmahnungen

    Für Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Kanzlei oder schreiben Sie uns eine Nachricht. Auf Wunsch rufen wir Sie auch zurück.

    Datenschutzrecht

  • Rechtsgebiet: Allgemeines Internetrecht (Amazon, ebay und etsy - Recht für Händler und Verbraucher.)

    Unsere Beratung und Interessenvertretung im Internetrecht beinhaltet u.a. Rechtsfragen zum Thema: Ebay- Kaufvertrag, Ebay- Bewertung, Fernabsatzrecht, Gewährleistung, Kaufvertrag, Nichtlieferung, Rückgaberecht, Rücktrittsrecht, Verzug, Widerrufsrecht, Schadensersatz, Käuferschutz, Internet- Abofallen und Inkasso Angelegenheiten, Domainstreitigkeiten, Persönlichkeitsverletzungen im Internet, beispielsweise auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken.

    Ein Rechtsanwalt für Internetrecht – engagierte juristische Unterstützung für alle Fälle
    Das Internet ist aus unserem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken und auch ein Großteil der geschäftlichen Angelegenheiten hat sich in das Netz verlagert. Onlineshops sind beliebt wie nie zuvor und beinahe jedes Unternehmen besitzt inzwischen eine Website. Das bietet viele Vorteile – aber natürlich kommt es auch im Internet zu rechtlichen Verstößen und Konflikten. Für solche Fälle benötigen Sie einen Rechtsanwalt für Internetrecht. Die Kanzlei Heidicker ist hochspezialisiert auf dem Gebiet des IT- und Internetrechts. Dank langjähriger Erfahrung vertreten wir Sie sicher und kompetent auf den Gebieten Urheberrecht, Medienrecht und gewerblicher Rechtsschutz.

    Finden Sie bei uns Ihren Anwalt für Internetrecht und juristische Unterstützung auf höchstem Niveau!

    Ihr Anwalt für Internetrecht, Experte für Käuferschutz, Persönlichkeitsverletzung und weitere Anliegen
    Insbesondere bei Onlinekäufen auf Plattformen wie Ebay kann es zu rechtlichen Unklarheiten kommen. Doch Ihr Rechtsanwalt für Internetrecht aus unserer Kanzlei ist Spezialist für Themen wie Rückgaberecht, Käuferschutz und Schadensersatz. Ein Anwalt für Internetrecht steht Ihnen zur Seite in vielfältigen Angelegenheiten des allgemeinen Internetrechts. Erhalten Sie zum Beispiel eine ungerechtfertigte Negativbewertung bei Ebay, wollen Ihr Rückgaberecht juristisch einfordern oder geraten in eine Internet-Abofalle – Ihr Anwalt für Internetrecht vertritt Sie auf juristischem Wege. Auch bei Domainstreitigkeiten oder Persönlichkeitsverletzungen in sozialen Netzwerken können Sie auf die Unterstützung unserer Kanzlei vertrauen.

    Kompetenz, Erfahrung und Engagement bietet Ihnen Ihr Rechtsanwalt für Internetrecht
    Neben den oben genannten Rechtsfragen ist Ihr Rechtsanwalt für Internetrecht natürlich auch für viele weitere Anliegen qualifiziert. Wir lassen unser gesammeltes Fachwissen und die Erfahrung aus vielzähligen vergangenen Fällen stets in unsere Arbeit mit einfließen. So erhalten Sie die beste juristische Beratung und können sich auf Ihren Anwalt für Internetrecht jederzeit verlassen. Wir vertreten Sie in allen Fragen des Internetrechts, beispielsweise bei Abmahnungen zum Urheberrecht oder auch der Verteidigung gegen Abmahnungen aus dem Urheberrecht.

      In welcher Situation Sie sich auch befinden – unsere Anwälte für Internetrecht arbeiten stets engagiert an Ihrem Fall und bieten Ihnen beste juristische Leistungen. Kontaktieren Sie uns gerne zu Ihrem Anliegen und lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt für Internetrecht persönlich beraten!

    Allgemeines Internetrecht: Ebay und Co.

  • Rechtsgebiet: Scheidungen / Onlinescheidungen

    Alles Wissenswerte und nützliche Vorabinformation zum Thema Scheidung/ Onlinescheidung finden Sie hier:

    Scheidungen/ Onlinescheidungen

  • Rechtsgebiet: Strafrecht

    Wir vertreten und beraten Sie in sämtlichen strafrechtlichen Angelegenheiten: Strafanzeige, polizeiliche und staatsanwaltschaftliche Vorladung zur Vernehmung, Ermittlungsverfahren, Strafbefehl, Anklage, Beschlüsse des Gerichts, Berufungen etc.

    Strafrecht

  • Rechtsgebiet: Allgemeines Zivilrecht

    Unsere Kanzlei vertritt und berät Sie in folgenden zivilrechtlichen Angelegenheiten: Kaufrecht (Vertragsabschluss, Vertragserfüllung, Nacherfüllung, Rücktritt, Minderung, Schadensersatz, etc.), Mietrecht (Nebenkostenabrechnung, Mietkaution, Kündigung etc.), Mietrecht, Vertragsgestaltung, Schadensersatz/Schmerzensgeld.

    Allgemeines Zivilrecht

  • Rechtsgebiet: Arbeitsrecht

    Unsere Kanzlei berät und vertritt Sie in sämtlichen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, sowohl auf Arbeitnehmer- als auch auf Arbeitgeberseite. Insbesondere bei rechtlichen Fragestellungen in Bezug auf die Themenbereiche Kündigung, Kündigungsschutzklage, arbeitsrechtliche Abmahnung, Aufhebungsvertrag und Arbeitszeugnis helfen wir Ihnen gern weiter und vertreten sie gerichtlich sowie außergerichtlich zur Durchsetzung Ihrer Interessen.

    Arbeitsrecht

Rechtsanwaltskanzlei Heidicker · Beethoven Str. 3 · 59174 Kamen · Telefon: 02307-17062 · Telefax: 02307-236772 · E-Mail: ra@kanzlei-heidicker.de

Auf unserer Website kommen verschiedene Cookies zum Einsatz. Technische, funktionale und solche zur Analyse. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Nutzen von Cookies zur Matomo Webanalyse nutzen. Sie können die aktuelle Einstellung jederzeit durch einen Klick auf Opt-Out in den Einstellungen abschalten. Hinsichtlich des Datenschutzes erhalten Sie weitere Informationen zur Datenerhebung in unserer Datenschutzerklärung.

[Ja, ich stimme der Cookie-Verwendung zu | Diesen Hinweis für 30 Tage ausblenden]